• Freeride

Tiefschnee Guiding Arlberg

Arlberg Tiefschnee Guiding

2 Tage in Zürs am Arlberg – Östereich

    • Tiefschnee Mekka Österreichs – „die Wiege des Skilaufs“
    • bester Schnee durch Höhenlage
    • Professionelles Guiding

„Arlberg“ ist eine Marke im österreichische Wintersportgebiet, ein Skigebiet der Superlative um den Arlbergpass. Die Skigebiete von Lech, Zürs, St. Christoph, St. Anton und Stuben haben es zu internationaler Berühmtheit geschafft. Die Region hat den alpinen Wintersport nach der Jahrhundertwende mitentwickelt und unter der Leitung von Hannes Schneider mit der Skischule Arlberg 1937 die ersten Liftanlagen gebaut. Diese sind bis heute Grundlage für die bequemen Aufstiegshilfen zu den bekannten Off Piste Möglichkeiten, die sich über das ganze Gebiet erstrecken. Ob Albonagrat, Rendl, Schindlergrat, Valluga, Madloch oder Stierloch – jeder Freerider will bzw. sollte den ein oder anderen Run davon in Angriff nehmen. Skifahren in dem Top Spot Arlberg. Wir führen Sie durchs Gebiet und trainieren die Off PisteTechniken und guiden Sie auf verschiedenen Freerideabfahrten.

Reisezeit: (Februar/März)

Tiefschnee oder Firn, die Ausbeute im Top Spot , Österreichs Ski Mekka schlechthin gelingt unseren Guides meist optimal. So finden wir ab Februar bis März optimale Verhältnisse zur Durchführung des Kursprogramms vor. Gelände im pistennahen Bereich zum Trainieren oder die klassischen Abfahrten die durch kurze Zustiege erschlossen werden.

Zielgruppe:

Alle die Tiefschnee und Off Piste Abfahrten in Verbindung mit einem Kurztripp suchen. Wenn man kurze Aufstiege in Kauf nimmt erschließen sich noch viele unverspurte Hänge. Voraussetzungen: Sie sollten Freerideerfahrung mitbringen und über Kondition für längere Abfahrten von über 1.000 Hm verfügen.

Breite Freeride-Ski sind das Sportgerät erster Wahl! Die Aufstiegszeiten betragen max. 30  bis 45 min.

Anforderungen: 

  und 

Leistungen

Inklusive

  • Organisation durch einen ortskundigen Guide
  • Guiding / Coachen durch Staatl. Gepr. Skilehrer / VDBS Freeride Gudie oder Staatl. Gepr. Berg & Skiführer und Skilehrer

Nicht im Preis enthalten:

  • Anreise
  • Skipass 2 Tage (Ski Arlberg St. Anton- St. Christoph- Stuben- Zürs- Lech)
  • zusätzlich erforderliche Transfersz.B. Bus oder Taxi
  • Übernachtung kann ggf. von uns organisiert werden (Anfrage)
  • eitere Mahlzeiten unter Tags
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseversicherungen
  • Zusätzlich erforderliche Transfers Bus oder Taxi ca. 30 EUR
  • Zusätzlich Leihweise: ABS-Rucksack, LVS- Gerät

Tipp:

Wir empfehlen Freerideski mit Aufstiegsbindung und Felle
da dadurch diverse zusätzliche Abfahrten (Geheimtipps) im Gebiet erschlossen werden.

Wir empfehlen: Völkl 100eight mit Marker Baron EPF 14

Programm

Reiseverlauf (Samstag – Sonntag)

Individuelle Anreise nach Zürs.  ggf. am Vorabend. Treffpunkt um 09:00 Uhr an der Talstation (Kasse) Trittkopfbahn in Zürs.

Skifahren am Arlberg, der Wiege des Skilaufs stellt die Kür des Skisports dar. Mit einem Guide erleben Sie traumhafte Abfahrten mit kurzen Anstiegen fern ab von den Skipisten. Zudem werden Tipps zur besseren Skitechnik gegeben.

Tag 1 Gemeinsam fahren wir nach dem Zusammentreffen an der Talstation Trittkopfbahn mit der Gondel auf den Trittkopf. Der Kursleiter gibt eine kurze Programmvorstellung und organisiert die Aufteilung der Gruppen, falls diese sich noch nicht zusammen gefunden haben. Wir werden am ersten Tag im Gebiet Zürs-Lech unterwegs sein und namhafte Freeride Abfahrten wie das Stierloch oder den Erzberg befahren.

Tag 2 Am zweiten Tag werden längere Abfahrten im Gebiet Albona und Stuben befahren, dabei auch längere Aufstiege bewältigt, die zum Beispiel mit einer tollen Variante in Langen enden.

Preis / Termin

  • Termin

    individuell auf Anfrage

  • Preis
    • 350,- € Guiding, Organisation
    • jede weitere Person 50,- €
  • Bis spätestens 10 Wochen vor Reisebeginn

  • Dein Wunschtermin ist nicht dabei?

    Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin

    mind. 2 Personen

Bitte beachten:

  • Die Anmeldung ist eine verbindliche Reservierung, mit Bezahlung ist Ihr Platz garantiert
  • Die Teilnehmerzahl im Kurs ist begrenzt

Wir empfehlen:

  • Reiserücktrittsversicherung (z.B. über unseren Partner ELVIA)
  • Auslandskrankenversicherung und Unfallversicherung.Bei Bedarf bitte anfordern.

Siehe auch unsere AGBs

Ausrüstung – Materialempfehlung

Freerideausrüstung:

  • Freerideski, (optimale Mittelbreite ca. 100 mm), Felle, Stöcke
  • Skischuhe oder Freerideskischuhe
  • Skistöcke mit großem Teller
  • LVS-Gerät, Sonde, Schaufel
  • Tagesrucksack ca. 25-40 L
  • Evtl. ABS Rucksack
  • 1. Hilfe Set

Bekleidung:

  • Skibekleidung (Zwiebelprinzip), Goretex Überbekleidung
  • Verschiedene Fleeceteile zum Unterziehen
  • Funktionsunterwäsche
  • Warme Mütze, evtl. Skihelm
  • Warme und dünne Handschuhe
  • Skisocken
  • Skibrille, Sonnenbrille

Sonstiges:

  • Trinkflasche, Thermoskanne
  • Sonnenschutzcreme, Lippenstift
  • Fotoausrüstung
  • Reisedokumente

Materialempfehlung:

Freerideski mit Aufstiegsbindung, Freerideschuhe, Felle falls vorhanden

Wir empfehlen:

Völkl 100eight mit Marker Baron EPF 14 und Dalbello Skischuhe

Region Arlberg Skigebiet

Die Wiege des Alpinen Skilaufs – Der Arlberg ist eine Legende Bergmassiv. Pass. Region. Der Arlberg ist das alles, er ist aber noch viel mehr: gesellschaftlicher Treffpunkt und berühmte Tourismusregion, Faszinosum und Mythos. Er gilt als Wiege und Sehnsuchtsort des internationalen Skisports. Als Freeride-Zentrum genießt er kultische Verehrung.

Zusätzliche Strahlkraft erhält der Arlberg ab Winter 2016/17. Die neue Flexenbahn trägt ihre Gondeln über schroffe Bergmassive von der Alpe Rauz nach Zürs und verbindet somit erstmals ein Tiroler und ein Vorarlberger Skigebiet – zur größten zusammenhängenden Skiregion Österreich.

Bilder Galerie