Davos Freeride vom 08.02. bis 10.02.2019

3 Tage in Davos – Schweiz

  • Freeride der Superlative
  • Schweizer Ambiente
  • Zahlreiche Varianten mit den besten Talabfahrten in verschiedenste Täler

Davos ist die höchstgelegene Stadt Europas berühmt für sein Heilklima und in den modernen Zeiten für das World Economic Forum. Davos war bei der Entwicklung des modernen Wintersports an vorderster Front dabei. Die Geschichte des weltberühmten Davoser Schlittens begann im 19. Jahrhundert.

Seinen Namen bekam der Schlitten am ersten, historischen Schlittenrennen 1883 in Davos. Das Parsenn Derby ist das traditionsreichste Skirennen der Schweiz und wurde bereits 1924 das erste Mal durchgeführt. Zehn Jahre später wurde am Bolgen der erste Bügelskilift überhaupt in Betrieb genommen.

Reisezeit: (Februar)

Davos ist unser klassisches Freerideprogramm mit dem wir sehr viel Jahre Erfahrung haben. Unser Termin im Februar hat uns noch selten enttäuscht. In dieser Zeit ist oft einen Nordstaulage in den Alpen und wir haben die Möglichkeit oft bei Neuschnee die Tage zu genießen.

Zielgruppe:

Alle, die den Tiefschnee auf optimal geneigten Abfahrten suchen. Kurze Aufstiege in Kauf nehmen um unverspurte Hänge zu befahren. Voraussetzungen: Sie sollten Freerideerfahrung mitbringen und über Kondition für längere Abfahrten von über 1.000 Hm verfügen. Das Gelände ist im Skigebiet Davos für weniger versierte und auch erfahrene Freerider geeignet. Die Abfahrten am Jakobshorn, Pischa und Parsenn sowie die Möglichkeiten an der Madrisa mit Excursion nach Gargellenbieten einen Vielfalt die Ihresgleich sucht.

Breite Freeride-Ski sind das Sportgerät erster Wahl! Die Aufstiegszeiten betragen ca. 30 bis 60 min 50 bis 400 hm pro Tour.

Anforderungen: 

  und 

Leistungen

Inklusive

  • 2x Übernachtung und Frühstück, Doppelzimmer mit Du / WC, Hotel***
  • 3 Tage Skipass (Davos Regio)
  • Unterkunft direkt an der Seilbahn
  • Organisation durch einen ortskundigen Guide
  • Guiding durch Staatl. Gepr. Skilehrer / VDBS Freeride Gudie oder Staatl. Gepr. Berg & Skiführer und Skilehrer
  • Reiseleitung – Organisation durch einen ortskundigen Guide

Nicht im Preis enthalten:

  • Anreise
  • Zusätzlich Anreise am Vorabend (Zimmer wird von uns organisiert)
  • Weitere Mahlzeiten unter Tags und Abendessen (außer Frühstück)
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseversicherungen
  • Zusätzlich erforderliche Transfers Bus oder Taxi ca. 30 EUR
  • Zusätzlich Leihweise: ABS-Rucksack, LVS- Gerät

Tipp:

Wir empfehlen Freerideski mit Aufstiegsbindung und Felle
da dadurch diverse zusätzliche Abfahrten (Geheimtipps) im Gebiet erschlossen werden.

Wir empfehlen: Völkl 100eight mit Marker Baron EPF 14

Programm

Reiseverlauf (Freitag – Sonntag)

Anreise auf Anfrage auch am Donnerstag Abend möglich.

Treffpunkt um 09:00 Uhr Am Hotel National Davos Dorf, individuelle Anreise nach Davos.
Von dort starten wir direkt ca. um 09:30 Uhr in das Skigebiet „Jakobshorns“.

Als Anfahrtsroute empfehlen wir München – Bregenz – Sargans – Landquart Klosters – Davos.

Tag 1 Am ersten Tag stehen die Hänge am „Jakobshorn“ auf dem Programm. Die Abfahrt nach Teufi oder zur Mühle sind schon genau nach dem Geschmack eines Freeriders Die Mittagspause wird abwechselnd auf einer der gemütlichen Hütten im Gebiet gemacht.

Tag 2 Nach dem Frühstück steht das Gebiet Rinerhorn auf dem Programm.  Zahlreiche Abfahrten ins Sertig Tal sind hier mit kurzen Aufstiegen möglich. Im Gebiet Rinerhorn gibt es auch einige lohnende Abfahrten. Je nach Witterungsbedingungen können die optimalen Abfahrten ausgewählt werden und man kann eine Täler Safari machen über das Rinerhorn zum Jakobshorn bis Teufi und landet am Abend wieder im Dorf Davos. Zum Abnedessen gehen wir in das Restaurant Post am Postplatz und genießen ein Steak.

Tag 3 Nach einem ausgiebigen Frühstück steht das Gebiet an der Parsenn auf dem Programm. Abfahrten Richtung Arosa, auf die Heuberge, Totalp oder Schatzalp sind hier möglich. Je nach Witterungsbedingungen können die optimalen Abfahrten ausgewählt werden. Ein besonderes Freeride Schmankerl ist dei Runde über die Madrisa nach Gargellen und zurück über St. Antönien. Gemütlicher Abschluß und Verabschiedung am Hotel ca. um 15:30 Uhr. Danach individuelle Heimreise

Preis / Termin

  • Termin

    07.02 bis 10.02.2019

  • Preis
    • 630,- €  Organisation, Guiding, Skipass, Übernachtung, Frühstück
    • Preis in EUR basierend auf Wechselkurs 1,12 CHF – ggf. Anpassung vorbehalten
  • Bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn

  • Dein Wunschtermin ist nicht dabei?

    Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin

     mind. 4 Personen

Bitte beachten:

  • Die Anmeldung ist eine verbindliche Reservierung, mit Bezahlung ist Ihr Platz garantiert
  • Die Teilnehmerzahl im Kurs ist begrenzt

Wir empfehlen:

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Auslandskrankenversicherung und Unfallversicherung.Bei Bedarf bitte anfordern.

Siehe auch unsere AGBs

Ausrüstung – Materialempfehlung

Freerideausrüstung:

  • Freerideski, (optimale Mittelbreite ca. 100 mm), Felle, Stöcke
  • Skischuhe oder Freerideskischuhe
  • Skistöcke mit großem Teller
  • LVS-Gerät, Sonde, Schaufel
  • Tagesrucksack ca. 25-40 L
  • Evtl. ABS Rucksack
  • 1. Hilfe Set

Bekleidung:

  • Skibekleidung (Zwiebelprinzip), Goretex Überbekleidung
  • Verschiedene Fleeceteile zum Unterziehen
  • Funktionsunterwäsche
  • Warme Mütze, evtl. Skihelm
  • Warme und dünne Handschuhe
  • Skisocken
  • Skibrille, Sonnenbrille

Sonstiges:

  • Trinkflasche, Thermoskanne
  • Sonnenschutzcreme, Lippenstift
  • Fotoausrüstung
  • Reisedokumente

Materialempfehlung:

Freerideski mit Aufstiegsbindung, Freerideschuhe

Wir empfehlen:

Völkl 100eight mit Marker Baron EPF 14 und Dalbello Skischuhe

Region Davos Skigebiet

Davos Klosters gilt als schneesichere Skiregion der Schweiz, Der Tag in den Skigebieten von Davos Klosters erscheint Ihnen bestimmt zu kurz.

Denn hier können Sie zwischen 5 Gebieten wählen: dem Jakobshorn, dem Parsenn-/Gotschnagebiet und den zwei familienfreundlichen Bergen Madrisa und Rinerhorn.

Auf dem Jakobshorn kommen vor allem Snowboarder und Freeskier auf ihre Kosten, die ihren Spass im Funpark haben. Nicht nur auf den zahlreichen Pisten und Anlagen geht hier die Post ab – auch in den Skihütten.

Das Angebot an nationalen wie internationalen Sportveranstaltungen am Jakobshorn ist riesig. Das Jakobshorn ist der Eventberg schlechthin! Auf der gegenüberliegenden Talseite befindet sich das Skigebiet Parsenn Davos Klosters, das von Davos und Klosters aus zugänglich ist.

Als grösstes Schneesportgebiet der Region bietet es Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Auf Parsenn befindet sich auch eine der längsten Abfahrten Europas – vom Weissfluhgipfel bis nach Küblis sind es 12 km.

Hotel Davos

Hotel*** National superior in Davos. Das Hotel National besticht durch seine ruhige jedoch sehr zentrale Lage. In nur wenigen Gehminuten sind Sie sowohl im Zentrum als auch an der Talstation der Jakobshornbahn oder dem Bahnhof Davos Platz. Das Besondere an diesem Hotel ist die im fünften Stock gelegene Sonnenterrasse mit einem einmaligen Ausblick in die wunderschöne Landschaft von Davos. Ein weiteres Plus ist der  Wellnessbereich des Hauses. Zur Verfügung steht eine Finnische Sauna, Bio Sauna, Dampfbad, Whirlwannen, Erlebnisduschen und ein Ruheraum.

Bilder Galerie